1938
Übersetzung
Elke
Erb

 

geboren 1938 in Scherbach/Voreifel

 

1949 Übersiedlung nach Halle/Saale, Studium der Pädagogik, Geschichte und Germanistik an der dortigen Martin-Luther-Universität, anschließend ebendort Pädagogik-Studium für die Fächer Deutsch und Russisch. 1963-66 zunächst als Volontärin, dann als Lektorin im Mitteldeutschen Verlag Halle. 1966 Übersiedelung nach Berlin, Beginn der freiberuflichen Tätigkeit. Erste Gedichtpublikationen 1968, später auch Kurzprosa, Lyrik, prozessuale Texte, Übersetzungen und Nachdichtungen (Übersetzungen von Lyrik nach Internlinearversionen). Als Lyrikerin mit zahlreichen Preisen gewürdigt.


Elke Erb lebt in Berlin.

 

Elke Erb bei Urs Engeler Editor

Elke Erb bei Wikipedia